Aktuelles

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte.
Anerkannt im Rahmen des Basiscurriculums Jugend und Sucht, Modul: Prävention in Jugendhilfe und Schule

Essstörungen bei jugendlichen Mädchen
Eine Fortbildung zur Prävention von Essstörungen

22. März 2018, 10-17 Uhr  Ort: Kajal
Inhalte der Fortbildung:
- Informationen zu Essstörungen
- Ziele der Prävention von Essstörungen
- Vorstellen und Erproben präventiver Methoden
Referentinnen: Karola Sommerburg, Sabine Wittig

Anmeldung bis zum 15.03.2018 bei Kajal. Tel. 3806987
Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt!
Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 35,- € wird vor Ort in bar erhoben.    

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte
Anerkannt im Rahmen des Basiscurriculums Jugend und Sucht, Modul: Intervention

Traumatisierte Kinder und Jugendliche
Grundlagen und Handlungshinweise

20. April 2018, 9-17 Uhr  Ort: Beratungsstelle Frauenperspektiven, Charlottenstr. 26-28
Bei dieser Fortbildung handelt es sich um einen mediengestützten Vortrag mit folgenden Inhalten:
- Konzept und Begriff der psychischen Traumatisierung
- Verlaufsmodell psychischer Traumatisierung
- Physiologie und Folgen psychischer Traumatisierung im Kindes- und Jugendalter
- Basisstrategien im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen
Referentin: Sabine Lehmann, Dipl.-Psychologin,Dipl.-Pädagogin, Psychotraumatherapeutin (DeGPT), EMDR-Therapeutin (EMDRIA), Leiterin des Fachinstituts für angewandte Psychotraumatologie in Münster

Anmeldung bis zum 13.04.2018 bei Kajal, Tel.3806987
Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt
Der Teilnahmebeitrag von 65,- € wird vor Ort in bar erhoben.    

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte.
Anerkannt im Rahmen des Basiscurriculums Jugend und Sucht, Modul: Prävention in Jugendhilfe und Schule

Der geschlechterbezogene Ansatz in der Suchtprävention: Umsetzung und Methoden
31. Mai 2018, 10-17 Uhr  Ort: Kajal
Inhalte der Fortbildung:
- die Vorstellung des Geschlechter bezogenen Ansatzes in der Suchtprävention
- Beschreibung der Motive und Themen der Mädchen, Jungen und transgender Jugendlichen
- Diskussion über Bedingungen und Umsetzung dieses Ansatzes
- Erprobung jeweils geeigneter Methoden
Referentinnen: Anke Korfhage, Kö16a, Susanne Herschelmann

Anmeldung bis zum 24.05.2018 bei Kajal. Tel. 3806987
Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt!
Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 35,- € wird vor Ort in bar erhoben.    

weitere Veranstaltungen