Aktuelles

Gruppe für Mädchen mit Essstörungen
Eine angeleitete Gruppe für Mädchen von 14 bis 18 Jahren
Die Gruppe findet fortlaufend mittwochs von 17.30 bis 19.00 Uhr statt   Ort: Kajal
Teilnehmen können Mädchen, die Schritte aus der Essstörung wagen wollen, die mit ihrem Problem nicht länger allein sein wollen und Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Auch Mädchen im Anschluss an einen Klinikaufenthalt sind herzlich willkommen.
Themen sind zum Beispiel:
- Informationen zu Essstörungen
- Die eigene Meinung sagen und vertreten
- Kennenlernen eigener Stärken und Fähigkeiten
- Fragen und Anliegen der Teilnehmerinnen

Bitte telefonisch für ein Vorgespräch anmelden bei Kajal: 3806987
Die Gruppe findet fortlaufend statt.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Gruppe wird geleitet von Karola Sommerburg.
Die Leiterin hat Schweigepflicht    

Gruppenangebot für jugendliche Mädchen (14-18J.) mit traumatischen Belastungen und Substanzkonsum
Sicherheit finden
fortlaufendes Gruppenangebot   in den Räumen von Kajal/Frauenperspektiven e. V., Haubachstraße 78, 22765 Hamburg
Um mit traumatischen Belastungen klar zu kommen, werden Suchtmittel häufig wie Medikamente eingesetzt: Cannabis z.B., um besser einschlafen zu können oder Alkohol, um sich von belastenden Erinnerungen zu befreien. Es geht in dieser Gruppe darum, das Zusammenwirken von posttraumatischen Belastungen und Substanzkonsum besser zu verstehen und Kontrolltechniken zu lernen, um mit Symptomen wie z. B. "unkontrollierten Wutausbrüchen" oder "keine Grenzen setzen können" besser umgehen zu können. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung von Ressourcen und sicheren Bewältigungsstrategien.

das Gruppenangebot ist kostenlos
ein Einstieg in die Gruppe ist jederzeit möglich
die Gruppenleiterinnen unterliegen der Schweigepflicht
der Flyer mit weiteren Informationen finden Sie unter "Infos für Mädchen" auf dieser Internetseite    

zurück