Kajal-Frauenperspektiven e. V.

Die Angebote der Einrichtung Kajal sind auf die Anliegen der Mädchen und die Fragen der Fachkräfte im Umgang mit den Mädchen ausgerichtet.

Besonders wertvoll dabei ist das Arbeiten im Netzwerk mit der Jugendhilfe, Einrichtungen der Mädchenarbeit, aber auch mit der Suchthilfe, Fraueneinrichtungen, Therapeutinnen und Therapeuten, Ärztinnen und Ärzten und Kliniken.

Schon viele Jahre arbeiten wir als Team zusammen. Prozesse zu begleiten und die Entwicklung der Mädchen, wenn sie sich stabilisieren konnten, zu erleben, ermutigt uns.

Besonders berührend ist, dass viele Mädchen, auch wenn sie sehr belastet sind, regelmäßig kommen.

In den von Kajal angebotenen Gruppen ist es schön, zu erleben, wie Mädchen sich helfen, herausfordern, solidarisch sind und sich Mut machen.


Karola Sommerburg
, Pädagogin, Supervisorin, systemische Beraterin / Familientherapeutin (DGSF), Heilpraktikerin für Psychotherapie
Mitarbeiterin bei Kajal seit 1999 in den Bereichen Beratung für Mädchen/junge Frauen, Fallsupervision, Teamfortbildung und Fortbildung für Fachkräfte der Hamburger Jugendhilfe/Jugendarbeit

Sabine Wittig, Diplom Sozialpädagogin, systemische Beraterin (DGSF), Weiterbildung in traumazentrierter Fachberatung und in Genderkompetenz
Mitarbeiterin bei Kajal seit 2001 in den Bereichen Suchtprävention, Beratung für Mädchen/junge Frauen und Fortbildung für Fachkräfte der Hamburger Jugendhilfe/Jugendarbeit.

Susanne Herschelmann, Dipl. Theologin, Weiterbildung in traumazentrierter Fachberatung (DeGPT),
Mitarbeiterin bei Kajal/Frauenperspektiven e. V. seit 1993 in den Bereichen Leitung, Beratung für Mädchen/junge Frauen, Gruppe Sicherheit finden (Trauma und Sucht), Fallsupervision und Fortbildung für Fachkräfte der Hamburger Jugendhilfe/Jugendarbeit

Frauenperspektiven e. V. ist seit 1990 anerkannter Suchthilfe- und seit 1991 anerkannter Jugendhilfeträger.

Kajal-Frauenperspektiven e. V.  Suchtprävention und Beratung für Mädchen, Fortbildung und Beratung für Fachkräfte der Hamburger Jugendhilfe/Jugendarbeit

Beratungsstelle Frauenperspektiven  Beratung und Suchtnachsorge für Frauen

Ambulante Suchttherapie und Nachsorge  Ambulante Rehabilitation, Kombitherapie und ambulante Weiterbehandlung für Frauen

Geschäftsstelle Frauenperspektiven e. V.
Geschäftsführerin Elke Peine
Charlottenstraße 26
20257 Hamburg
Tel. 040-430 46 23
Fax 040-432 96 021
Elke.Peine@Frauenperspektiven.de
www.frauenperspektiven.de